Archimedesschraube, Zulaufschnecke, Schneckenpumpe

Pumpsystem benannt nach dem bekannten Griechischer Mathematiker und Physiker. In der Mechanik erforschte er den Hebel und angeblich hat er auch die Archimedes-Schraube erfunden, eine Pumpe, mit der in Ägypten noch heute Wasser zu Tage gefördert wird, um die Felder zu bewässern. In vielen Klärwerken wird der Zulauf meist nach dem Rechenwerk zunächst auf ein höheres Niveau gepumpt, damit anschließend alle Stufen der Anlage durch ein Gefälle ohne zusätzlichen Energieaufwand durchströmt werden kann, wofür teilweise sehr große Archimedesschrauben zum Einsatz kommen.

Quelle: ETH Zürich

Quelle: klaeranlage-online.de


Quelle: Entwässerungsbetriebe Mainz

Links zum Thema

  •