Wasser-Wissen



Durchlaufbecken

Regenüberlaufbecken mit einem Überlauf für geklärtes Abwasser und vorgeschaltetem Regenüberlauf. Es dient zum Rückhalt und zur mechanischen Reinigung von Mischwasser. Das Durchlaufbecken existiert in zwei Ausführungen.
Ausführung im Hauptschluss: Durch einen Drosselabfluss ist das Becken mit der Kanalisation (Hauptleitung zur Kläranlage) verbunden, so dass eine selbsttätige Entleerung möglich ist.
Ausführung im Nebenschluss: Hier liegt der Drosselabfluss in der Kanalstrecke; der Hauptabfluss führt am Becken vorbei; das Becken muss mit Pumpen entleert werden.