Wasser-Wissen



Flüchtigkeit

Flüchtigkeit ist die Verdunstungsgeschwindigkeit bzw. das Verdunstungsverhalten.

Als Kenngröße für das Verhalten von Stoffen nimmt man den Dampfdruck. Stoffe mit hohem Dampfdruck zeigen eine hohe Flüchtigkeit aus wässrigen Systemen sowie eine hohe Mobilität in der Atmosphäre. Der Dampfdruck entspricht dem Sättigungsdruck eines Stoffes über seiner festen oder flüssigen Phase. Zusammen mit anderen Parametern bestimmt er:

  •  die Transportgeschwindigkeiten des Austausches Wasser/Luft oder Boden/Luft sowie die Geschwindigkeit des Übergangs von der festen in die flüssige Phase und umgekehrt (Evaporation/Kondensation)
  • die Verteilung zwischen den Medien Wasser, Boden und Luft. 

Der Dampfdruck ist extrem temperaturabhängig. Der Siedepunkt ist definiert als die Temperatur, bei der der Dampfdruck 1 atm beträgt (1,013 bar; ca. 105 Pa, wobei Pa: Pascal).