Fluss

(river) Natürliches, größtenteils an der Erdoberfläche von einer Quelle durch ein Bett zu einer Mündung fließendes Binnengewässer. Quelle, Bett und Mündung können mehr oder weniger deutlich begrenzt sein. Bei entsprechenden topographischen Gegebenheiten im Flussverlauf können sich Seen bilden.

Ein Fluss oder Flussabschnitt, der Wasser aus der gesättigten Zone erhält und dessen Wassermenge durch den Zufluss von Grundwasser zunimmt, wird "aufnehmender Wasserlauf" bzw. "wasseraufnehmender Fluss" genannt.

Ein Teil eines Flusssystems, bei dem das Wasser eine Anzahl kleinerer, miteinander verbundener Gerinne durchläuft, die durch Sandbänke oder Untiefen voneinander getrennt sind wird verzweigter Fluss, verwilderter Fluss, Zopfstrom oder verästeltes Gerinne genannt

Flusssysteme in Deutschland

Quelle: Bundesumweltministeriumm