Gegenstromverfahren

(counter current process) Grundsätzlich ein Verfahren, bei dem die an der Stoffumwandlung beteiligten Medien in entgegengesetzter Richtung durch eine Anlage strömen. Bei Aufbereitungsverfahren sind es in der Regel die Reaktionsmedien, die in entgegengesetzter Richtung die Aufbereitungsanlage durchströmen.

ww