Hydrodynamik

(hydrodynamics) Die Lehre von der Bewegung des Wassers und den dabei wirksamen Kräften. Die Bewegung des Wassers ist räumlich dreidimensional und zeitabhängig. Die Bahn eines Flüssigkeitsteilchens wird dabei vereinfacht als Stromlinie bezeichnet. Hydrodynamik ist letztendlich die Strömungslehre des Wassers. Die Aspekte der Hydrodynamik spielen eine große rolle bei der Auslegung abwassertechnischer Anlagen, wie z.B. bei der Berücksichtigung der hydraulischen Verweilzeit.