Wasser-Wissen


menschliche Ausscheidung

Die Masse der täglichen menschlichen Ausscheidungen entspricht umgerechnet 1,5g Phosphor und 12 g Stickstoff. Hiermit können sich im Gewässer 170g Algentrockenmasse oder etwa 1,7 kg frisches Algenmaterial bilden. Diese verbrauchen, wenn sie von den Zersetzern (Bakterien, Pilze) abgebaut und oxidiert werden, 215g Sauerstoff; dabei werden die Nährstoffe wieder frei und stehen für eine neue Produktion zur Verfügung. Die täglich von einem erwachsenen Menschen mit dem Abwasser in die Vorfluter eingeleiteten körperlichen Ausscheidungen verbrauchen bei normalen biologischem Abbau 60g, zur vollständigen Oxidation aber annähernd 80g Sauerstoff. Beim biologischen Abbau dieser Substanzen werden die Pflanzennährstoffe Phosphor und Stickstoff in mineralisierter Form freigesetzt.