Metabolismus

[gr. metabolé = Umwandlung, Veränderung] Der Begriff Stoffwechsel stellt eine übergeordnete Bezeichnung für die Gesamtheit aller lebensnotwendigen biochemischen Vorgänge beim Aufbau, Abbau und Umbau eines Organismus bzw. beim Austausch zwischen dem Organismus und seiner Umwelt dar. Die chemischen Reaktionen laufen sowohl in Pflanzen, Tieren und Menschen, als auch in Mikroorganismen ab und dienen entweder dem Aufbau und der Speicherung von Körper- bzw. Zellsubstanz ("Bau-Stoffwechsel", Anabolismus, Assimilation), oder ihrem Abbau ("Betriebs-Stoffwechsel", Katabolismus, Dissimilation). Diese entgegengesetzten Stoffwechselwege sind eng miteinander verknüpft und werden hauptsächlich über den aktuellen Vorrat und Bedarf der Zellen an ATP als deren Energiewährung geregelt.