Parallelplattenabscheider

(parallel-plate interceptor) Bauwerk bzw. verfahrenstechnischer Apparat zum Abscheiden von Öl oder zumeist ölhaltigen ungelösten Flüssigkeiten aus Abwasser. Es besteht aus einem Becken bzw. Behältnis mit mehreren waagerecht oder leicht geneigt parallel übereinander angeordneten Platten, an deren Unterseite sich das Öl sammelt, koaguliert und gemeinsam schneller durch Aufstiegslöcher aufsteigt. Das Öl läuft an der Oberfläche in einen Überlauf oder wird mit anderen Methoden entfern. Die wirksame Oberfläche eines Parallelplattenabscheiders ist abhängig von der Anzahl der eingebauten Platten bei unveränderten Beckenvolumen.

ww