Wasser-Wissen


Schlichtemittel

(sizing agent) Schlichtemittel können mit 50- 80% zur CSB- Belastung des Abwassers in der Textilindustrie beitragen. Ein wichtiges Schlichtemittel ist Polyvinylalkohol (PVA), welches bei der Entschlichtung ins Abwasser gelangt. In vielen Kläranlagen wird PVA nicht abgebaut, obwohl adaptierte Mikroorganismen in der Lage sind, PVA zu veratmen. Durch die diskontinuierliche Betriebsweise in den Textilbetrieben gelangen Schlichtemittel chargenweise ins Abwasser. Der Belebtschlamm in der Kläranlage kann sich nicht an Polyvinylalkohol adaptieren, da die Verweilzeit dafür zu kurz ist. Eine Adaptation tritt erst nach ca. einem Monat ein.