Tagessspitze

(peak of the day) Die Tagsspitze gibt den täglich zu erwartenden maximalen Zulauf zu einer Kläranlage an. Sie wird entweder direkt zeitabhängig über einen längeren Zeitraum gemessen oder aus Erfahrungswerten als Quotient der Tagesmenge Q in m³/h berechnet, wobei bei kleinen Anlagen ein Verhältnis 1/10 bis 1/12 Q (also die doppelte Menge des Tagesdurchschnitts 1/24) angesetzt wird, bei größeren 1/16 oder 1/18 Q.