Umweltethik

(environmental ethics) Umweltethik oder auch ökologische Ethik ist im Kontext der subjektiven Betroffenheit über zunehmende Naturzerstörung entstanden und setzt sich mit Wertvorstellungen auseinander, die den Umgang mit der außermenschlichen Natur betreffen, versucht also den Prozess der menschlichen Naturaneignung an ethische Normen zu binden. Eine einheitliche überregionale und zeitlose Wertenorm gestaltet sich dabei äußerst schwierig.