Wasserdimer

Wasserdimere sind zwei über eine Wasserstoffbrückenbindung gebundene Wassermoleküle, wobei die Bindung eine gebrochene Symmetrie in der Gleichgewichtsstruktur aufweist.

Umweltphysiker der Universität Heidelberg gelang der Nachweis von Wasserdimeren in der Atmosphäre.

Wasserdimere haben einen maßgeblichen Einfluss auf das Klima, die Wolkenbildung sowie die Photochemie von Luftschadstoffen.