Wasser-Wissen


Wehr, Staustufe

(weir, barrage) Überlaufbauwerk zur Regelung des Wasserstandes flussaufwärts oder für Abflussmessungen bzw. für beides. Je nach Bauart wird zwischen verschiedenen Wehren unterschieden:

  • Wehr mit freiem Überfall: Wehr, dessen Abfluss nicht vom Unterwasser beeinflusst wird.
  • Wehr mit scharfkantiger Krone (Dreieckswehr): Wehr mit einer scharfkantigen Krone, die so geformt ist, dass das darbüberfließende Wasser nur den oberstromigen Rand der Krone berührt.
  • Wehr mit verschiedenen Wehrfeldern: kombiniertes Wehr Wehr mit zwei oder mehr Abschnitten unterschiedlicher Art und/oder unterschiedlicher Abmessungen.

Quelle: Weserwehr