Wasser-Wissen

Wirbel, Wasserstrudel

(swirl, eddy) Meist strömungsbedingte kreisende Wasserbewegung in einem Gewässer. Strudel entstehen auch bei geöffneten Bodenabläufen und an Zuflüssen

Die Drehrichtung des Wassers im Abfluss ist vermutlich hauptsächlich auf dessen baulichen Gegebenheiten zurückzuführen. Die Aussage "Südhalbkugel" deutet auf einen immer wieder behaupteten Einfluss der Corioliskraft hin, deren Wirkrichtung auf der Nord- und Südhalbkugel entgegengesetzt ist. Dieser Einfluss ist zwar auch beim Abfluss-Strudel vorhanden, allerdings um ein Vielfaches kleiner als z.B. die Wirkung eines nur minimal schief eingebauten Ablaufsiebes. Damit die Corioliskraft im Badezimmer zu beobachten wäre, müsste man nach Berechnungen des Mathematikers Michael Page von der australischen Monash University die Badewanne um den Faktor 500 vergrößern und das Wasser einige Tage zur Ruhe kommen lassen.