Wasser-Wissen


 

Alkin

Stoffsystem

Alkine (auch Acetylene genannt) sind ungesättigte azyklische Kohlenwasserstoffe mit einer Dreifachbindung und der allgemeinen Summenformel CnH2n-2 (n = 2,3,4....). 

Herstellung und Anwendung

Alkine entstehen nahezu ausschließlich in technischen Herstellungen. Sie dienen vorwiegend als Ausgangsstoffe für weiterführende Synthesen. Im Rahmen der Petrochemie werden Acetylene durch Pyrolyse von Kohlenwasserstoffen bei Temperaturen über 1000 °C hergestellt.

Umwelteinfluss und Gesundheit

Abwasserreinigung/Trinkwasseraufbereitung

Besondere Erwähnung finden Alkene in der "Gesetzlichen Begrenzung von Abwasseremissionen aus der Herstellung von Kohlenwasserstoffen und organischen Grundchemikalien" (BGBl. II Nr. 7 / 1999).