Fernwirk- und Leittechnik

(telecontrol and control technology) Unter Fernwirken werden gewöhnlich steuerungstechnische, regelungstechnische oder sicherungstechnische Aufgaben verstanden, die über ein (Telekommunikations-) Netz ausgeführt werden. Es werden spezielle Datenübertragungsprotokolle genutzt, um die Prozessdaten sicher über Weitbereichsnetze geringer Bandbreite und Übertragungsqualität zu übertragen.

Die Leittechnik fasst die Datenströme der untergeordneten Ebenen, dem Feld oder einzelner Zellen, wie zum Beispiel Signale der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik zusammen, um dadurch einen gesamten Prozess zu steuern und zu überwachen.

Die Leittechnik befindet sich in Form eines Leitsystems im Leitstand eines Betriebes.
In der Automatisierungspyramide gehört die Leittechnik zur Leitebene.

Häufig umfasst der Begriff Leittechnik auch die Steuerungs- und Betriebsleitebene. Leittechnik in unterschiedlichen Anwendungsbereichen [Bearbeiten] Der Begriff Leittechnik wird in unterschiedlichen Anwendungsbereichen angepasst genutzt. Der Begriff Leittechnik schließt als Sammelbegriff auch die Bereiche

  • Feldebene
  • Steuerungsebene
  • Managementebene ein.

Entsrechend anwendungsspezifischer Aspekte wird unterschieden zwischen

  • Prozessleittechnik
  • Netzleittechnik
  • Betriebsleittechnik
  • Gebäudeleittechnik
  • Fertigungsleittechnik

ww