Hydrogeographie

(hydrogeography) Teilgebiet des Physischen Geographie, das sich mit Wasser als Bestandteil und Erscheinungsform in den einzelnen Landschaften der Erde befasst. Auf Basis der Kenntnisse der Hydrologie wird die Gesamtheit aller fließenden und stehenden Oberflächenwässer sowie aller ober- und unterirdisch fließender Gewässer des Festlandes untersucht. Von zentraler Bedeutung für die Hydrogeographie ist die Erforschung des Wasserhaushaltes auf der Erde sowie die räumlich-zeitliche Änderung, Verteilung und Speicherung der Wasservorkommen.

Im Rahmen der Hydrogeographie wird auch die Nutzung und der Gebrauch des vorhandenen Wasserpotentials durch den Menschen, und damit der Eingriff des Menschen in den natürlichen Wasserhaushalt untersucht, wodurch eine interdisziplinäre Ausrichtung gegeben ist. Der Grad der Belastung und Verschmutzung von Gewässern wird durch die Erfassung und Kartierung häuslicher, kommunaler und industrieller Abwässer, mit deren jeweiliger Schadstoffeinträge in die Gewässer, ermittelt.

Links zum Thema