Wasser-Wissen


Polysaccharide

(polysaccharide)

Stoffsystem

Polysaccharide sind komplexe Mehrfach- bzw. Vielfachzucker bestehend aus langen, bis zu 500 Einfachzuckermolekülen. Sie sind, im Gegensatz zu Mono- und Disacchariden, nicht in Wasser löslich. Zu den Polysacchariden zählen Schleimstoffe, Stärkearten und Pektine.

Herstellung und Anwendung

Ein bekannter Vielfachzucker ist Stärke, die nur in Pflanzen gebildet wird. Sie wird in Knollen und Rüben als Energiereserve gespeichert.

Umwelteinfluss und Gesundheit

Häufig sind Polysaccharide am Aufbau der äußere Hülle bestimmter Mikroorganismen beteiligt, wobei Ihre Zusammensetzung die Oberflächenstruktur und damit die Stoffwechseleigenschaften mitbestimmt.

Abwasserreinigung/Trinkwasseraufbereitung

Polysaccharide sind Bestandteil der extrazelluläre polymere Substanzen (EPS) die eine wichtige Rolle bei der biologischen Abwasserreinigung spielt.

ww