Wasser-Wissen



Prallstrahlverfahren

(impact jet system, impact stram system) Eine Suspension wird mittels einer Hochdruckpumpe auf Drücke von 20 bis über 100 bar verdichtet und dann durch eine Düse entspannt. Nach dem Durchtritt durch die Düse wird die Suspension im Freistrahl auf eine Prallplatte geführt, wo sie mit hoher Geschwindigkeit auftrifft. Die Beanspruchung erfolgt sowohl durch Kavitation im Bereich der Düse als auch durch die schlagartige Verzögerung auf der Prallplatte. Das Verfahren kommt u.a. zur feindispersen Verteilung eines Stoffen in Wasser oder zur Zerstörung von Feststoffen oder z.B. Schlammflocken zum Einsatz, wie bei der Desintegration von Klärschlamm.

ww