Regenabfluss

(runoff) Niederschlagswasser, das auf einer Oberfläche in ein Entwässerungssystem oder einen Vorfluter abfließt.
(DIN EN 752-1)

Die Abflüsse aus der Regenkanalisation sind besonders bei Starkregen mit Schmutz und Schadstoffen belastet. Der Regenabfluss von Gebäuden, Straßen und versiegelten Grundstücksflächen wird hier von der Regenwasserkanalisation aufgenommen und im freien Gefälle direkt in die Fließgewässer (Vorfluter) bzw. in künstlich angelegte Becken oder Teiche abgeleitet. In Mischkanalisationssystemen erfolgt ein Teil des Regenabflusses über die Abwasserkanalisation.

Bei zu hohem Regenabfluss, wird das Wasser in Regenrückhaltebecken (RRB) geleitet.