Silicium, Silizium, Si

(silicon) lat. silex ("Kieselstein")

Stoffsystem

Silizium  ist ein dunkelgrauer, sehr spröder Halbleiter und nach Sauerstoff das häufigste Element der Erde 

Physikalische und chemische Eigenschaften

Aussehen  grau   Schmelzpunkt 1414 °C
Geruch geruchlos   Siedepunkt 3265 °C
Molmasse 28,0855  g/mol   Dichte  ( °C) 2,33 g/cm3
Zustand bei 20 °C fest   Löslichkeit in Wasser ( °C) unlöslich

Für weitere Stoffdaten siehe auch Übersicht der Elemente.

Herstellung und Anwendung

Silizium wird aus Quarzen und Sand hergestellt.

Silizium wird u.a. zur Herstellung von Chips (Wafer) und im Bereich der Solarzellen (Photovoltaik) verwendet. Es wird auch als Zusatz in Gusslegierungen eingesetzt.

Umwelteinfluss und Gesundheit

Silizium, bzw. die Kieselsäure, gilt als lebenswichtiges Spurenelement.

Abwasserreinigung/Trinkwasseraufbereitung

Siliziumverbindungen werden als Adsorbens eingesetzt.