Verweilzeit

(dwell time) Die Verweilzeit gibt an, wie lange bei einem Prozess z.B. ein bestimmtes Flüssigkeitsvolumen in einem bestimmten Reaktor oder in der gesamten Anlage "verweilt". Sie wird berechnet aus dem Quotienten des Reaktor- bzw. Anlagenvolumens zum zugeführten Volumenstrom. Im Rahmen der Abwasserreinigung ist oftmals eine Angabe in Stunden bzw. Tagen sinnvoll. Bei großen Verweilzeiten und einem Reaktorverhalten, welches nicht dem idealen Rührkessel entspricht, ist die Verweilzeit bei der Ermittlung des Abbaugrades zu berücksichtigen. 

Allgemein ist die Verweilzeit der Zeitraum, während dessen Wasser oder eine andere Substanz in einer Teilkomponente einer Anlage zurückgehalten wird.

ww