Wasser-Wissen


Polyphosphate

(polyphosphate)

Stoffsystem

Sammelbezeichnung für die Salze der Polyphosphorsäure, z.B. Natriumpolyphosphat, Kaliumpolyphosphat, Calciumpolyphosphat. Sie werden vereinfacht auch als Phosphate bezeichnet und mit E 452 als Lebensmittelzusatzstoff gekennzeichnet. Polyphosphate sind in der Lage Wasser zu binden.

Herstellung und Anwendung

Polyphosphate werden chemisch aus Orthophosphorsäure hergestellt und u.a. als Stabilisator, Emulgator und Säureregulator eingesetzt. Die Eigenschaft Wasser binden zu können wird u.a. in Wurstprodukten ausgenutzt. In Verbindung mit Kalzium führen sie in Milchprodukten zu gewünschter cremiger Konsistenz. Sie kommen aber auch in Düngemitteln und bei der Papierherstellung zum Einsatz.

Umwelteinfluss und Gesundheit

Phosphor ist in jeder lebenden Zelle vorhanden und essentiell für Zellfunktion und Energiestoffwechsel. Hohe Phosphataufnahmen können allerdings zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen.

Abwasserreinigung/Trinkwasseraufbereitung

Manche Polyphosphate finden Verwendung als Wasserenthärtung und Zusatzstoffe in Waschmitteln. Aufgrund der abnehmenden weltweiten Phosphorreserven wird zunehmend an die Rückgewinnung auch aus Abwasser nachgedacht.

ww