Sauerstoff, O

(oxygen) lat. oxygenium (Säurebildner)

Stoffsystem

Sauerstoff ist wohl der bekannteste Gasbestandteil der Atmosphäre und notwendige Voraussetzung für Leben.

Physikalische und chemische Eigenschaften

Aussehen  farblos   Schmelzpunkt -218,4 °C
Geruch geruchlos   Siedepunkt -182,9 °C
Molmasse 15.9994 g/mol   Dichte  ( °C) 1,429 g/L
Zustand bei 20 °C gasförmig   Löslichkeit in Wasser (0 °C, 1 bar)
(20 °C, 1 bar)
(100 °C, 1 bar)
70 mg/L
44 mg/L
24 mg/L

Für weitere Stoffdaten siehe auch Übersicht der Elemente.

Herstellung und Anwendung

Sauerstoff wird aus der Luft gewonnen.

Sauerstoff ist für Mensch und Tier lebensnotwendiger Bestandteil der Atemluft und wichtige Voraussetzung für Metabolismus. Sauerstoff wird für alle Verbrennungsvorgänge benötigt sowie die Stahlherstellung, bewirkt aber auch Korrosion von Metallen.

Umwelteinfluss und Gesundheit

Es sind keine Allgemeines toxischen Wirkungen bekannt und Sauerstoff verursacht keine Umweltschäden.

Abwasserreinigung

Die Lebewesen im Wasser benötigen für ihre Existenz Sauerstoff, die meisten in direkt gelöster Form in Wasser. Deshalb spielt gelöster Sauerstoff auch eine wichtige Rolle für die ökologische Stabilität der Gewässer. In aeroben Klärwerken ist die hinreichende Versorgung der Mikroorganismen ein entscheidender Faktor für die Funktionalität. Der Eintrag erfolgt über eine Begasung.

In der Abwassertechnik wird Luftsauerstoff auch zur Entfernung anorganischer Substanzen (z.B. bei der Eisenfällung durch Oxidation zu Fe3+) eingesetzt.

Siehe auch: