Jauche

(sullage) Stark wasserhaltige tierische Fäkalien mit geringem Feststoffanteil wie Stroh und Futterresten. Im Gegensatz zur Gülle beinhaltet Jauche auch Sickersaft des Festmiststapels. Jauche wird wie Gülle und Stallmist als Düngemittel im landwirtschaftlichen Bereich eingesetzt. Es enthält u.a. ca. 0,4% Stickstoff, 0,8% Kalium und 0,01% Phosphorsäure. Jauche darf nicht - auch nicht indirekt - über die Kanalisation und Kläranlagen in Gewässer eingeleitet werden. Die Ausbringung von Jauche auf landwirtschaftlich genutzte Flächen ist durch das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz geregelt.

ww