Wasser-Wissen


Schwimmschlamm

(floating sludge) Schwimmschlamm und Schlammschaum stellen eine flotierende Art des Klärschlamms dar. Sie treten insbesondere dann bei der Abwasserbehandlung auf, wenn folgende drei Faktoren in einem passenden Verhältnis vorliegen:

Diese Faktoren in Kombination mit Massenauftreten von Blähschlamm führen ebenfalls zu schwimmenden Schlammfraktionen.

Bei Schwimmschlamm lagern sich Belebtschlammflocken zu Flockenverbänden zusammen, die jedoch aufgrund des geringen spezifischen Gewichts der Aggregate nicht absinken, sondern zur Wasseroberfläche aufsteigen. Das geringe spezifische Gewicht wird durch Gasblasen verursacht, die an den Belebtschlammflocken adsorbieren oder die während des Flockungs- und Sedimentations-Vorgangs entstehen, beispielsweise durch gleichzeitig ablaufende Denitrifikation. In anderen Fällen werden von einzelnen Bakterienarten spezifisch leichte Substanzen gebildet, wie es von der Bakteriengruppe Nocardia  angenommen wird.

Links zum Thema

ww